Sprungziele

Veranstaltungshinweis April/Mai 2022: Entwicklung der Region Nürnberger Land

    Neue Ideen und Impulse von Bürgerinnen und Bürgern gesucht

    EU-Förderprogramm LEADER startet neu

    Am 28. April und am 4. Mai finden im Nürnberger Land zwei Regionalkonferenzen statt, zu der alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Initiativen und Unternehmen eingeladen sind. Anfang des Jahres wurde die vergangene Förderperiode von den bisher Beteiligten bereits evaluiert. Nun können alle Interessierten aktiv an der neuen Entwicklungsstrategie für die LEADER-Förderperiode 2023 - 2027 mitarbeiten und ihre Ideen und Projektansätze einbringen.

    LEADER ist die Abkürzung des französischen "Liaison entre actions de développement de l'économie rurale" und wird übersetzt mit "Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung des ländlichen Raums. Es ist ein Förderprogramm der EU, mit dem seit 1991 innovative Projekte im ländlichen Raum gefördert werden.

    In den moderierten Veranstaltungen werden zunächst Stärken und Schwächen der Region beleuchtet. Hierbei steht das Thema Resilienz, also Anpassungsfähigkeit und Krisenfestigkeit, im Mittelpunkt. Danach diskutieren und entwickeln Bürgerinnen und Bürger die neuen Ziele der Region für die nächsten Jahre und haben die Gelegenheit, erste Projektansätze einzubringen, die später gefördert und umgesetzt werden könnten.

    Innovative Projekte gesucht

    Dabei wird u. a. Wert auf die Zusammenarbeit verschiedener Akteurinnen und Akteure und auch auf neue, innovative Projekte für das Nürnberger Land gelegt. Somit sind nicht nur die Kommunen mit der Entwicklung der Region befasst, sondern auch die Menschen, die dort leben.

    Dass sich die Arbeit lohnt, zeigen die bisher umgesetzten Projekte. In der gerade zu Ende gehenden Förderperiode 2014 - 2022 flossen rund 1,4 Millionen Euro EU-Mittel in die LAG Nürnberger Land, die das gesamte Landkreisgebiet umfasst. Insgesamt wurden dort mit der nötigen Co-Finanzierung über 3 Millionen Euro in Projekte investiert. Dazu gehören beispielsweise die Mehrgenerationenspielplätze in Winkelhaid, Henfenfeld, Kucha und Altdorf, das Kletterzentrum des Deutschen Alpenvereins in Hersbruck, der Bürgerladen „Mittendrin“ in Velden und eine Gewerbeflächenstudie, außerdem ein Radverkehrs- sowie ein Infrastrukturentwicklungskonzept für den Landkreis Nürnberger Land.

    An diesen Erfolg möchte die LAG Nürnberger Land e. V. anknüpfen und die Chance nutzen, erneut EU-Fördermittel in den Landkreis zu holen und damit die Stärken und Potentiale der Region nachhaltig zu fördern. Die Bürgerinnen und Bürger können aktiv Ihren Lebensraum gestalten und so zur Steigerung der Lebensqualität in ihrem unmittelbaren Umfeld beitragen.

    1. Regionalkonferenz (Workshop):
    28. April, 15.30 - ca. 18:30 Uhr  im Großen Sitzungssaal, Landratsamt Lauf

    2. Regionalkonferenz (Workshop):
    4. Mai, 16:30 - ca. 19:30 Uhr  in der Bürgerhalle Schwarzenbruck

    Die Organisator*innen behalten sich vor, die Konferenzen je nach Pandemielage gegebenenfalls virtuell durchzuführen.

    Eine Anmeldung bis 25. April 2022 ist erforderlich:

    - telefonisch: 09123 950 6703

    - per Email: lag@nuernberger-land.de

    Alle Nachrichten

    De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

    Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

    Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.