Panel öffnen/schließen

Aktuelle Baustellen im Gemeindegebiet

An mehreren Stellen in der Gemeinde wird aus den unterschiedlichsten Anlässen gebaut. Einige Projekte werden dieses Jahr nicht verwirklicht, weil sich keine Firma fand, die zu wirtschaftlichen Preisen die Ausführung angeboten hat. Aber nun zu dem, was ist:

  • Bauen

Glasfaser für Weißenbach

Es hat lange gedauert, bis die Förderung für den Breitbandausbau von Weißenbach genehmigt wurde. Nachdem der Förderbescheid die Gemeinde erreicht hat, wurde die M-Net mit der Ausführung beauftragt. Aktuell verlegt die Firma ASS im Auftrag der M-Net ein Leerrohr zwischen Leuzenberg und Weißenbach. Im Anschluss können dann dort alle Hausbesitzer sich einen Glasfaseranschluss bis ins Haus legen lassen. Die Arbeiten direkt in Weißenbach sind für August und September geplant. Nach Mitteilung der Baufirma sollen die Anwohner, die sich für einen Breitbandanschluss entschlossen haben, bis spätestens Mitte Oktober 2019 in den Genuss einer schnellen Internetanbindung kommen.

Pumpwerk für die Trinkwasserleitung

Für die Versorgungssicherheit des Ortsteils Speikern wurde eine Ringleitung gebaut. In einem zweiten Bauabschnitt wird nun ein Überhebepumpwerk gebaut, damit der Leitungsdruck in den höher liegenden Gemeindeteilen ausreichend ist. Das betonierte Gebäude steht bereits. Auch der Dachstuhl ist errichtet. Es folgen die Innen-/ und Ausbauarbeiten. Das Pumpwerk wird innen gefliest und die Pumpen sowie die dazugehörige Elektrotechnik werden installiert.

Neues Treppengeländer in der Schule

Im Altbau der Schule entsprach das Treppengeländer zu den Klassenräumen im Obergeschoss nicht mehr den technischen Regelwerken. Es muss mindestens eine Höhe von 1,10 Meter haben. Daher wurde in den Pfingstferien das alte Geländer in ersten Treppenaufgang entfernt und das neue Geländer montiert und gestrichen. In den Sommerferien wird im zweiten Treppenaufgang ebenfalls das Geländer erneuert.

Brückenstraße Rollhofen

Diese „Dreifachbaustelle“ (Bahn, Gemeinde, Landkreis) wurde in Zeitabschnitte unterteilt und aktuell ist es die Aufgabe der Gemeinde bis zum Oktober 2019 von der Bahnbrücke Richtung Süden Kanal-/ und Wasserleitung verlegt zu haben. In Richtung Wolfshöhe will der Landkreis, der sich derzeit noch in der Ausschreibungsphase für den Straßenbau befindet, umgehend nach Bindung eines Auftragnehmers die Arbeiten aufnehmen. Um eine Baufirma für den Kanal-/ und Trinkwassernetzbau zu finden, wurde nicht das Anfangsdatum für das Projekt, sondern der Fertigstellungstermin für Ende Februar 2020 festgelegt. Die beiden Aufträge für die Verlegung der Kanal-/ und Wasserleitung gingen an die Firma Arbogast, die Mitte Juli die Arbeiten dazu auch aufnahm. Der Kanal soll in offener Bauweise tiefer gelegt werden. Das Aushubmaterial wird temporär oberhalb des Neubaugebietes zwischengelagert.

Weitere Nachrichten